Unterschiedliche Arten von Benutzern haben unterschiedliche Anforderungen an ihre Desktops. Diese Anforderungen müssen auch beim Übergang auf virtuelle Desktops erfüllbar sein. Die FlexCast Technologie stellt daher verschiedene Desktop-Typen bereit, welche die Ansprüche jedes Mitarbeiters hinsichtlich Leistung, Sicherheit und Personalisierbarkeit erfüllen. Zu den Bereitstellungsmöglichkeiten
mit FlexCast gehören gehostete Shared Desktops, VM-basierte VDI-Desktops, gehostete Blade-PC Desktops, gestreamte lokale Desktops und ab der Verfügbarkeit von XenClient auch lokale VM-basierte Desktops.